Samsung: 4K-Displays auf der IFA 2013

Monitor mit 31,5 Zoll und 3840 x 2160 Bildpunkten

Samsung wird auf der IFA neue Bildschirme mit 3840 x 2160 Bildpunkten vorstellen. Für PC-Anwender interessant: Darunter ist auch ein Monitor mit 31,5 Zoll Diagonale. Laut den Südkoreanern will man mit dem Display den Bedürfnissen der Anwender entgegen kommen, die im PC-Markt schon lange nach neuen Monitoren mit höheren Auflösungen suchen. Im Lieferumfang soll auch eine Kalibrierungssoftware enthalten sein. Samsungs Ultra-High-Definition-Monitor kann bis zu einer Milliarde Farben darstellen und deckt 99 % des Adobe-RGB-Farbraumes ab.

Anzeige

Neben dem Monitor für PC-Anwender, präsentiert Samsung auf der IFA 2013 in Berlin auch einen neuen 4K-TV mit stolzen 98 Zoll Diagonale. Laut Samsung kann man den TV auch senkrecht anbringen und so mehrere Geräte zu einer riesigen Videowand zusammenfassen. In Berlin will der Hersteller ensprechend mehrere solcher Wände präsentieren, für die man jeweils drei Bildschirme mit 4K-Auflösung vernetzt.

Zu Erscheinungsdaten und Preisen der neuen Geräte mit Ultra High-Definition hält Samsung sich derzeit noch bedeckt.

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.