IBM: Watson soll Smartphones beehren

Konzern regt App-Entwicler an

IBM hat Anfang der Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona App-Entwickler angeregt seine künstliche Intelligenz Watson als Basis mobiler Anwendungen zu nutzen. Dies betont IBM jetzt nochmals in einem Aufruf an der Watson Mobile Developer Challenge teilzunehmen. Innerhalb der nächsten drei Monate sind Entwickler eingeladen ihre besten Einfälle miteinander und mit IBM zu teilen. Die drei besten Konzepte sollen Teil des Watson Ecosystem Program werden. Somit sollen die drei ausgewählten Entwickler direkt mit einem IBM-Team zusammenarbeiten.

Anzeige

Bereits ca. 1500 Entwickler und Organisationen haben ihre Ideen für Watsons Einsatz mit IBM geteilt. Watson ist eine künstliche Intelligenz bzw. ein Supercomputer, der besondere sprachliche Fähigkeiten und kognitive Möglichkeiten mit sich bringt. Laien ist er vor allem durch seinen Sieg bei der US-Quizsendung Jeopardy bekannt.

Quelle: IBM

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.