BBC sendet testweise in Ultra HD

Experimente zur Fußball Weltmeisterschaft

Das britische, öffentlich-rechtliche Fernsehen, die BBC, sendet diesen Sommer bereits testweise in Ultra-High-Definition (UHD). So hat man angekündigt zur Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien mit UHD-Übertragungen durch Sony aufgezeichneten Materials zu experimentieren. Laut BBC wird es sich um den ersten Fall handeln, in dem man parallel UHD-Inhalte über terrestrisches, digitales Fernsehen und IP-Techniken ausliefere. Ziel des Projekt sei mehr Erfahrungen mit Ultra HD und entsprechenden Live-Übertragungen zu sammeln. Die BBC sieht darin die Vorbereitung auf die unvermeidliche Gesamt-Umstellung.

Anzeige

Im Rahmen seiner UHD-Experimente will die BBC HEVC-Encoding testen und auch die optimale Kompression bzw. die notwendigen Bitraten für Ultra-High-Definition besser ergründen. Speziell was Internet-Übertragungen betrifft, will man mit dynamischer Kompression experimentieren, die sich auch nach der Internetverbindung richten soll. Die Ergebnisse dieses Test-Runs sollen nicht nur der BBC selbst, sondern auch potentiellen Partner zugute kommen.

Quelle: BBC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.