Acer Veriton N: Mini-PCs für Professionelle

Erhältlich ab 714 Euro

Acer veröffentlicht seine Mini-PCs der Reihe Veriton N. Die Modelle Veriton N4630G und Veriton N6630G setzten auf Prozessoren aus dem Hause Intel, während der Veriton N2120G eine APU von AMD verwendet. Der Acer Veriton N4630G ist ab sofort für 714 Euro im Handel erhältlich. Laut Hersteller folgen die beiden anderen Versionen im August (N2120G) bzw. Oktober (N6630G). Als technische Daten des just erschienenen Veriton N4630G nennt Acer ganz nach Wahl aktuelle Intel Core i3, i5 bzw. i7 oder Pentium mit Intel HD-Graphics. Bis zu 16 GByte DDR3-RAM mit 1600 MHz sind einsetzbar.

Anzeige

Außerdem bietet Acer den Veriton N4630G mit Festplatten mit bis zu 1 TByte sowie SSDs mit 128 GByte an. Es kommen optische Laufwerke zum Einsatz, auf auf Wunsch auch für die M-Disc bereit sind. Kunden wählen aus den Betriebssystemen Windows 8.1, Windows 7 Basic / Home / Professional, FreeDOS bzw. Linpus Lite Linux. Als Anschlüsse gibt Acer unter anderem an USB 2.0 / 3.0, ein Multi-Kartenlesegerät, VGA, DisplayPort, HDMI, Audio, Ethernet, Wi-Fi 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0 LE. Das TPM v1.2 (Trusted Platform Module) sowie ein Kensington-Lock sorgen für Sicherheit.



Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.