Apple iPhone 6 mit höheren Auflösungen?

Hinweise im Code des iOS 8

Der Entwickler James Thomson hat im Code des Betriebssystems Apple iOS 8 Unterstützung für deutlich erhöhte Auflösungen entdeckt – bis zu 2208 x 1242 Bildpunkte wären demnach bei kommenden Geräten möglich. Die krummen Zahlen ergeben sich daraus, dass Apple die Kompatibilität zu bereits erhältlichen Gadgets erhalten möchte. Ob Apple jene Auflösung allerdings direkt in seinen iPhone 6 anlegen wird, ist natürlich offen. Zumal ja zwei Modelle erscheinen sollen – eines mit 4,7 und eines mit 5,5 Zoll Diagonale. Eventuell könnte das größere der beiden Smartphones mit der neuen Auflösung punkten.

Anzeige

Das aktuelle Apple iPhone 5S löst mit 1136 x 640 Bildpunkten auf. Am Apple iPhone 6 mit 4,7 Zoll könnten es nun 1334 x 750 Pixel sein, während am Modell mit 5,5 Zoll eben 2208 x 1242 Pixel Nutzer erfreuen könnten. Apple selbst äußert sich allerdings natürlich nicht zu den neuen Bild-Voreinstellungen im iOS 8 und damit auch nicht zu den möglichen Auflösungen seiner iPhone 6.

Quelle: JamesThomson(Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.