Der vermeintliche Hype um die LP

Schallplatten bleiben im Gegensatz zur CD ein Nischenmarkt

Aktuell kursieren viele Medienberichte, die der LP einen zweiten Frühling herbeischreiben. Anlass ist die Tatsache, dass sich die Vinyl-Verkaufszahlen 2014 gegenüber 2013 um 51,8 % erhöht haben. Auf den ersten Blick mag dies beeindruckend erscheinen, aber die LP bleibt ein Nischenprodukt. So verkauften sich 2014 zwar 9,2 Mio. Schallplatten, doch dem stehen ca. 140,8 Mio. verkaufte CDs gegenüber. Zwar sinken die CD-Verkaufszahlen im Gegensatz zu denen der LP Jahr für Jahr, trotzdem ist die CD das deutlich erfolgreichere Medium und daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern.

Anzeige

Im Grunde sind die Berichte um die vermeintliche Renaissance der LP deswegen reine Fantastereien, denn auf den gesamten Markt gesehen bleibt Vinyl ein Produkt für ein Nischenpublikum. Interessant ist, dass auch die Download-Zahlen 2014 gegenüber dem Vorjahr um 9,2 % gesunken sind. Dies dürfte ein Effekt des immer populärer werdenden Streamings über Anbieter wie Spotify sein.

Ergänzung:
Alle Angaben in dieser News beziehen sich auf den US-Markt.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.