PSN: Unterkonten zu Hauptkonten umwandelbar

Upgrade-Prozess ist über spezielle Website möglich

Sony räumt bei seinen Konten für das Playstation Network ein zu einem Hauptkonto auch Unterkonten einzurichten. Sinn dieses Procederes ist, dass beispielsweise in Familien die Kinder das Nutzerkonto der Eltern mit einem Unterkonto mitbenutzen können. Die Eltern können dann für ihre Sprösslinge bestimmte Schutzfunktionen einrichten, die etwa den Online-Zugriff oder die Abfrage bestimmter Inhalte nur für Erwachsene einschränken. Allerdings gab es bisher ein Problem: Unterkonten ließen sich nicht zu Hauptkonten umwandeln, was ein Problem darstellt, sobald ein Jugendlicher selbst erwachsen wird.

Anzeige

Entsprechend blieb bisher, sobald ein Jugendlicher aus Sicht der Eltern reif für ein eigenes Nutzerkonto war, nur die Erstellung eines gänzlich neuen Kontos. Dadurch gingen dann zwangsweise erspielte Trophäen und Spielstände oder möglicherweise in der Cloud abgelegte Daten verloren.

Jetzt schafft Sony Abhilfe und erlaubt über eine eigens eingerichtete Website ein Unter- zu einem Hauptkonto umzuwandeln. Einzige Voraussetzung ist, dass der Kontoinhaber mindestens 18 Jahre alt ist. Während das Upgrade aktuell nur über die verlinkte Website möglich ist, soll es später auch direkt an der Playstation 4 durchführbar sein.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.