LG: Monatliche Updates für Google Android

Verfolgt ahnliche Strategie wie Samsung

Die bekannt gewordenen Sicherheitslücken im Betriebssystem Google Android sorgen weiterhin für Schlagzeilen: Etwa hat die Deutsche Telekom vorläufig den MMS-Empfang abgestellt und der südkoreanische Hersteller Samsung verspricht ab sofort monatliche Sicherheits-Updates für seine mobilen Endgeräte. Dem schließt sich nun der ebenfalls in Südkorea beheimatete Hersteller LG an: „LG wird monatlich Sicherheits-Updates für seine Geräte bereitstellen, welche die Mobilfunkanbieter ihren Kunden direkt zugänglich machen können.“ Die Sicherheit seiner Kunden genieße für LG höchste Priorität, so das Unternehmen.

Anzeige

Google selbst verfährt mit seinen Nexus-Modellen übrigens genau so. Die Google Nexus 4, Nexus 5, Nexus 6, Nexus 7, Nexus 9, Nexus 10 und der Nexus Player erhalten ab sofort monatliche Sicherheits-Patches.

Aufgerüttelt wurden die Hersteller vor allem durch die eklatante Stagefright-Verwundbarkeit. Ob andere Hersteller wie Sony, HTC und Lenovo ebenfalls nachziehen, ist noch offen.

Quelle: Wired

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.