Nvidia GeForce GTX 990M durchgesickert

Angeblich mit Leistung einer GTX 980M SLI

Es sind erste Informationen zur kommenden, neuen GPU für Notebooks aus dem Hause Nvidia durchgesickert: Die Nvidia GeForce GTX 990M solle angeblich ähnlich viel Leistung bieten, wie aktuell zwei GTX 980M im SLI-Verbund. Der Chip trägt die Bezeichnung „N16E-GXX“ und basiert auf der Maxwell-GPU GM204. Erscheinen soll die neue Grafiklösung für Notebooks vermutlich im vierten Quartal 2015. Erste Angaben zur neuen GPU machte Wu Haijun, CEO des chinesischen Herstellers Hasee. Nvidia selbst enthält sich zu den Gerüchten noch eines Kommentares.

Anzeige

Die Verlustleistung solle angeblich zwischen 100 bis 185 Watt (TDP) liegen. Interessant: Es heißt allerdings, dass die Nvidia GeForce GTX 990M direkt auf die Mainboards aufgelötet und nicht als MXM-Varianten angeboten werden. Als Ursache gilt die hohe Verlustleistung, denn Hersteller müssten von Anfang an ihre Kühllösungen in Notebooks darauf abstimmen. Um die Leistung in die Höhe zu schrauben, sollen sich die Taktraten dynamisch anpassen – deswegen liege die TDP auch zwischen 100 bis 185 Watt. Je nach verbauter Kühllösung können die Hersteller ihr System dann abstimmen.

Das alles klingt für eine Notebook-GPU sehr beeindruckend: Eine Nvidia GeForce GTX 980 mit 165 Watt TDP erreicht etwa 76 % der Leistung von zwei GeForce GTX 980M im SLI-Verbund, wenn man von den Punktzahlen aus 3D Mark 13 FireStrike ausgeht. Sollte die kommende Nvidia GeForce GTX 990M also wirklich auf diesem Level spielen, dürfte Nvidia im Markt für High-End-Gaming an Notebooks ein wahrer Clou gelingen. Jedoch solle sich das auch im Preis niederschlagen. Man rechnet derzeit für Hersteller mit ca. dem doppelten Preis einer GTX 980M.

Quelle: NotebookCheck

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.