Google Android M wird zu 6.0 (Marshmallow)

Feiert im Herbst auf Nexus-Geräten seine Premiere

Das bisher als Google Android M bekannte Betriebssystem für mobile Endgeräte hat nun seine offizielle Bezeichnung erhalten: Aus dem Codenamen wird offiziell Google Android 6.0 alias Marshmallow. Bilder des Android-Maskottchens mit einem riesigen Marshmallow in den Armen bestätigen Googles Namensgebung. Vorgestellt hatte Google die neueste Version seines OS bereits im Mai 2015. Seine Premiere wird das Betriebssystem im Herbst auf den diesjährigen Nexus-Modellen feiern. Wie schnell Google Android 6.0 alias Marshmallow weitere Kunden erreicht, hängt anschließend von den einzelnen Herstellern und Mobilfunkanbietern ab.

Anzeige

Google hat sich für Android 6.0 darauf konzentriert die RAM-Verwaltung weiter zu optimieren, die Akkulaufzeiten zu verlängern und unter anderem native Untertsützung für Fingerabdruckscanner zu implementieren. Außerdem wird es eine Verwaltung für App-Berechtigungen geben, welche Kunden erlaubt manuell Berechtigungen anzupassen. Die Developer-Preview für Google Android 6.0 alias Marshmallow läuft aktuell und steht für die Google Nexus 5, 6, 9 und den Nexus Player zur Verfügung. Auch das entsprechende SDK ist zum Download bereit.

Quelle: AndroidDevelopersBlog

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.