OnePlus Two mit 3 bzw. 4 GByte RAM erhältlich

Heiß ersehntes High-End-Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 810

Mittlerweile ist das neue High-End-Smartphone OnePlus Two bestellbar. Als Preise sind beim chinesischen Händler GearBest 364,18 Euro für die Version mit 3 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz angegeben. Wer lieber einen großzügiger bemessenen Arbeitsspeicher bevorzugt, kann auch zur Variante mit stolzen 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherkapazität greifen. Jene ist für 427,36 Euro gelistet. Versandkosten fallen zwar bei dem genannten Händler GearBest für dt. Kunden nicht an, das Risiko der Einfuhrumsatzsteuer von 19 % sowie der möglicherweise anfallenden Zollgebühren ist jedoch einzukalkulieren.

Anzeige

Zu den technischen Daten des OnePlus Two zählt unter anderem ein Display mit 5,5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten sowie Corning Gorilla Glass 4 zum Schutz vor Kratzern. Auf Quad HD (2560 x 1440 Pixel) hat OnePlus zugunsten längerer Akkulaufzeiten also verzichtet. Der Akku kommt im übrigen auf recht großzügige 3300 mAh, was für lange Laufzeiten sorgen sollte. Zum Vergleich: Da Samsung Galaxy S6 mit 5,1 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten kommt nur auf 2550 mAh Akkukapazität. Der Akku ist im OnePlus Two fest verbaut. Was die Kapazität betrifft, hat OnePlus sich für das Two aus unserer Sicht mit 3300 mAh richtig entschieden, um längere Betriebsdauern zu ermöglichen.

Im Inneren des Smartphones ruht als Herzstück ein Qualcomm Snapdragon 810 mit acht Kernen, 1,8 GHz Takt und 64-bit-Unterstützung. Als GPU dient die Adreno 430. Das OnePlus Two setzt auf eine Revision des SoCs, welche die Überhitzungsprobleme der Vergangenheit vergessen machen soll. Wie bereits erwähnt, variieren RAM und Speicherplatz je nach Modell. Leider ist die verbaute Kapazität nicht erweiterbar, da ein microSD-Kartenslot fehlt. Pluspunkte sammelt das Gerät wiederum bei den Kameras: Die Selfie-Webcam knipst Selbstporträts mit 5 und die Hauptkamera Fotos mit 13 Megapixeln. Letztere kann nun auch Videos in 4K aufnehmen und verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Als Schnittstellen stehen zeitgemäß Bluetooth 4.1, GPS, LTE 4G, Dual-SIM, Wi-Fi 802.11 ac und natürlich Micro-USB (Type-C) zur Verfügung. Dank Type-C kann das mitgelieferte Kabel nie verkehrtrum eingesteckt werden. Vorinstalliert ist ab Werk Google Android in der aktuellen Version 5.1.1 mit dem Überzug Oxygen OS 2.0 als Betriebssystem der Wahl. Die von OnePlus eigens entwickelte Oberfläche Oxygen OS 2.0 hält sich allerdings nahe an Googles Standard-Design. Einige zusätzliche Features dürften Kunden jedoch erfreuen: Beispielweise ist bereits ein Manager für App-Berechtigungen integriert, der später auch Google Android 6.0 beehren soll. So können Besitzer des OnePlus Two beispielsweise einzelnen Apps spezifische Berechtigungen wieder entziehen.

Das OnePlus Two misst 151,8 x 74,9 x 9,9 mm bei einem Gewicht von ca. 175 Gramm. Auch ein Fingerabdruckscanner ist nun integriert. Im Handel ist dieses Smartphone in der Farbe Schwarz ab sofort erhältlich. Auch wenn aus unserer Sicht ein austauschbarer Akku sowie ein microSD-Kartenslot das Design perfekt gemacht hätten, handelt es sich vor allem angesichts des mehr als konkurrenzfähigen Preises beim OnePlus Two um ein sehr rundes Gesamtpaket. Ein Metallrahmen sorgt für verbesserte Haptik und die angeraute Oberfläche der Rückseite verspricht ebenfalls einen wertigen Eindruck. Spannend: Die Rückseite lässt sich zudem abnehmen und austauschen. OnePlus bietet für das Two also optional auch Backcover aus Kevlar oder Holz an.

Summa Summarum ist das OnePlus Two ein interessantes High-End-Modell, das vor allem durch den verlockenden Preis seine Fans finden dürfte.



Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.