Sony “PS4K“ in Entwicklung?

Angeblich neue PlayStation 4 für 4K-Gaming in Arbeit

Monitore und Fernseher mit der hohen „4K“ Auflösung (UltraHD) sind mittlerweile keine Seltenheit mehr, auch wenn Grafikkarten immer noch kämpfen müssen, um konstant spielbare Bildwiederholraten in PC-Spielen bei 3840×2160 Pixel zu liefern. Auch bei den Spielkonsolen geht die Entwicklung dorthin und Sony arbeitet deshalb angeblich an einer neuen Version der PlayStation 4.

Anzeige

Aus Kreisen der Spieleentwickler wird berichtet, dass Sony dieee derzeit über eine neue, leistungsfähigere PS4 informiert, mit der 4K-Gaming möglich sein soll.
Auf Basis dieser Informationen geht man von einer neuen PS4.5 aus – von einem der Entwickler scherzhalft auch PS4K genannt. Anscheinend ist diese Konsolenversion kein Geheimnis mehr in Entwicklerkreisen und es soll einige Studios geben, die sich entsprechend darauf vorbereiten.
Die neue PlayStation 4 wird offensichtlich mit einer stärkeren Grafikeinheit ausgestattet, die den Spieleentwicklern genug Leistung für 4K und auch Virtual Reality gibt. Eine solche PS4 wäre hinsichtlich Performance dann auch wettbewerbsfähiger im Vergleich zu einem Gaming-PC.
Momentan ist die PS4 auf 1080p-Gaming ausgelegt, kann aber Bilder und Videos in 4K anzeigen. 4K in Spielen ist allerdings nicht möglich – wäre in modernen Games aber auch nicht wirklich spielbar mit der aktuellen Hardware, eine spezielle APU von AMD.

Momentan gibt es noch keine Informationen zu einem Einführungstermin oder einem Preis, aber vermutlich wird Sony den ursprünglich Einführungspreis von 399 Euro beibehalten können. Die bisherigen Versionen sind bereits günstiger geworden, so dass es dann auch einen Preisunterschied zwischen alten und neuer Version geben wird.
Auch Microsoft hat neulich öffentlich über ein Hardware-Upgrade für die Xbox One gesprochen, aber hier ist noch völlig unklar, wie das umgesetzt werden soll. Ein Upgrade vom Anwender selbst wie beim PC hat Microsoft aber gleich ausgeschlossen.

Quelle: Kotaku

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.