Helio X30: Schnell & effizient?

Neue 10-Kern-CPU von MediaTek für Smartphones & Tablets

Über die angeblichen Spezifikationen des kommenen Helio X30 10-Kern-Prozessors von MediaTek hatten wir schon vor vier Wochen berichtet, aber jetzt gibt es erste Informationen aus China zu Leistungsfähigkeit und Stromverbrauch. Demnach wird der Helio X30 aus der 10-nm-Fertigung kommen und schnellen sowie viel Speicher unterstützen.

Anzeige

Bekanntlich setzt MediaTek beim Helio X30 auf die gleiche „Tri-Cluster“ Architektur wie beim Helio X20 (und X25) mit vier niedrig getakteten Kernen, vier mittelschnellen Kernen und zwei High-Performance Kernen. Allerdings werden andere, neuere Kerne von ARM zum Einsatz kommen. Die vier Lower-Power-Kerne des Helio X30 sind keine Cortex-A53 mehr, sondern die noch stromsparenderen Cortex-A35. Bei den mittleren Kernen bleibt es dagegen bei vier Cortex-A53 wie beim Helio X20, aber die Cortex-A72 High-Performance-Kerne des X20 werden durch neue, noch nicht offiziell eingeführte „Artemis“ Kerne von ARM mit noch mehr Leistung ersetzt.
Außerdem bekommt der Helio X30 eine neue, stärkere Grafikeinheit von PowerVR und soll bis zu 8 GByte LPDDR4-Hauptspeicher (Quad-Channel) unterstützen. Was möglicherweise noch wichtiger wird: Helio X20 und X25 unterstützen lediglich eMMC Flash-Speicher (bis zu 250 MByte/s lesend), während die anderen CPU-Flaggschiffe von Qualcomm, Samsung und sogar Huawei UFS 2.0 beherrschen (bis zu 350 MByte/s lesend). Das sorgt für schnelleres Laden der Apps. Der Helio X30 soll nun aber UFS 2.1 unterstützen, das eine Verdopplung der Geschwindigkeit von UFS 2.0 mitbringt.
Der Prozessor selbst soll im AnTuTu Benchmark satte 160.000 Punkte erreichen. Damit würde der Helio X30 rund 23 % schneller sein als der Qualcomm Snapdragon 820, der in vielen neuen Smartphone-Flaggschiffen diesen Jahres (Samsung Galaxy S7, LG G5, Xiaomi Mi 5) eingesetzt wird.
Dabei soll auch die Energieeffizienz durch die feinere Fertigung deutlich gesteigert werden. Es gilt nun als sicher, dass der Helio X30 aus der 10-Nanometer-Fertigung von TSMC kommen wird, während die Helio X20 und X25 noch in 20-nm-Technik hergestellt werden.
Dieses Jahr werden wir aber noch mit Helio X20 und X25 auskommen müssen, der MediaTek Helio X30 wird erst im ersten Quartal 2017 erwartet und soll dann in den neuen High-End Smartphones zu finden sein.


AnTuTu Benchmark

(Visited 24 times, 1 visits today)

Quelle: myDrivers

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.