iLife V7S: Staubsauger-Roboter für ca. 140 Euro

Verfügt auch über einen kleinen Wassertank zum Feudeln

Wer weniger gerne selbst Zuhause putzt, hat vielleicht schon einmal über den Kauf eines Staubsauger-Roboters nachgedacht. Aktuell ist als Import aus China der iLife V7S relativ günstig zu haben: Das Gerät bringt Infrarot-Sensoren mit, um beispielsweise Gefälle zu erkennen und so nicht von Stufen zu fallen. Auf diese Weise umschifft der automatische Staubsauger auch Hindernisse. Angenehm ist, dass der iLife V7S auch mit einem Wassertank versehen werden kann, um statt zu staubsaugen quasi den Boden nasch zu feudeln. 450 ml fasst der Tank.

Anzeige

Insgesamt lässt sich am Staubsauger zwischen vier verschiedenen Putz-Modi wechseln. Etwa gibt es einen speziellen Modus für Ränder. Laut Hersteller saugt der iLife V7S sowohl Konfetti als auch Zigarettenstummel, Ashe, heruntergefallene Blätter oder eben den normalen Hausstaub auf. Geeignet ist das Gerät für Teppich, Keramik, Holzfußboden, Zement, Laminat, Parkett und Co. Dabei kann sich der Staubsauger-Roboter bei zur Neige gehender Akkuladung sogar selbst zurück zur Ladestation begeben, um sich aufzuladen.

Der iLife V7S verbleibt bei einer Lautstärke von unter 60 dB und nutzt Beutel mit zwei Filtern. In die Beutel passen bis zu 500 ml an Staub. Alternativ lässt sich der Roboter auch mit einer beiliegenden Fernbedienung steuern. Mit einer Akkuladung kommt das Gerät bis zu 140 Minuten aus – die Aufladung dauert etwa 300 Minuten. Mit einer Ladung soll der Sauger laut Hersteller ca. 80 bis 220 Quadratmeter reinigen, je nach Terrain. Konkret fasst der Akku 2.600 mAh.

Dabei wiegt der iLife V7S 2,95 kg und misst etwa 34 x 34 x 8 cm. Im Lieferumfang sind neben dem Staubsauger-Roboter selbst noch eine Ladestation, eine Fernbedienung, ein Adapter, ein Seiten-Besen, ein Mop-Aufsatz, ein Standard-Besen, eine Staub-Box und ein Wassertank enthalten. Bei unserem chinesischen Partnershop GearBest kostet der iLife V7S aktuell mit Versandkosten nach Deutschland nur 139,58 Euro. Wählen Besteller die Versandart „Germany Express“ übernimmt GearBest zudem gegen einen kleinen Aufpreis die Verzollung, so dass Einfuhrumsatzsteuern entfallen.








Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.