Amazon schließt Lovefilm nun endgültig

Am 31. Oktober wird der Verleih von DVDs und Blu-rays eingestellt

Amazon schließt Lovefilm: Vielen dürfte entgangen sein, dass es den Dienst überhaupt noch gegeben hat, aber einige werden die Möglichkeit über Amazon DVDs und Blu-rays auszuleihen sicherlich auch vermissen. Amazon stampft Lovefilm zum 31. Oktober 2017 nun endgültig ein. Hinweise darauf gab es schon seit einiger Zeit: Der Standort in Elsmhorn wird geschlossen. Von dort aus wurden die Datenträger bisher quer durch Deutschland geschickt.

Anzeige

Offenbar hat es sich für Amazon schlichtweg nicht mehr gelohnt, den physischen Verleih weiter aufrecht zu erhalten. Verwunderlich ist das nicht: Zum einen bietet Amazon via Prime Video bereits für Abonnenten eine enorme Bandbreite an Filmen und Serien zum Streaming an. Zum anderen verleiht Amazon außerdem auch noch neuere Filme gegen jeweils einmalige Preise. Für viele Kunden dürfte es da einfacher sein sich einen Film digital auszuleihen, und so die Rückgabe physischer Datenträger zu vermeiden.

So lautet dann auch Amazons Begründung gegenüber den Kollegen von Golem: „Wir danken allen Kunden, die den Lovefilm-DVD-Verleih genutzt haben. In den letzten Jahren haben immer mehr Kunden Streaming-Services in Anspruch genommen, während gleichzeitig die Nachfrage nach DVDs und Blu-rays zum Ausleihen gesunken ist. Wir werden daher den Lovefilm-DVD-Verleih zum 31. Oktober 2017 einstellen.

Quelle: Golem

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. Ernst Heide sagt:

    Ich finde es schade das , lovefilm, schließt. Ich wohne auf dem Lande, vom Breitbandanschluß weut entfernt, das heisst stremen ist hier unmöglich. Ist halt mein Pech immer mehr von der Welt ausgeschlossen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.