Intel plant Mainstream-CPU mit 8 Kernen

Kommt zweite Hälfte 2018 und benötigt neuen Z390 Chipsatz

Intel Core i7

Letzte Woche hatten wir eine neue Chipsatz-Roadmap von Intel mit dem bislang noch unbekannten Z390 gezeigt, jetzt hat ein Notebook-Anbieter den Grund für diesen neuen Chipset genannt. Laut Eurocom wird dieser eine kommenden 8-Kern-CPU unterstützen, die für die zweite Hälfte des kommenden Jahres geplant sei.

Anzeige

Dies verriet der offizielle „Eurocom Support“ im Forum von Notebookreview.com und erwähnte gleichzeitig, dass man den Intel Z370 Chipsatz überspringen werde. Außerdem unterstütze dieser Prozessor mit acht Kernen auch Hyper-Threading, kann also 16 Threads parallel bearbeiten. Damit tritt diese neue CPU im Herbst 2018 direkt gegen die AMD Ryzen 7 Prozessoren an.

Eurocom Support 8C16T CPU

Nun ist auch klar, warum der Intel Z390 Chipsatz in der zuvor aufgetauchten Roadmap aufgeführt war. Außerdem kann man aufgrund der Listung als Nachfolger des Z370 erwarten, dass der Z390 ebenfalls für die LGA1151-Plattform (Kaby Lake, Coffee Lake) kommen wird. Ob die neue 8-Kern-CPU noch zur Coffee Lake Familie oder schon zur „Ice Lake“ Generation der ersten CPUs aus der Fertigung in 10-Nanometer-Technik gehört, ist dagegen noch nicht bekannt. Bislang fertigt Intel seine Prozessoren noch in optimierter 14-nm-Technik.

Intel Desktop S-Serie Chipsätze 2017

Quelle: Notebookreview.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.