iPhone SE 2 angeblich im Mai

Neues "Mini-iPhone" in 4 Zoll wohl im gleichen Design, aber mit anderem Chip

Schon Ende letzten Jahres wurde berichtet, dass Apple sein 2016 eingeführtes iPhone SE in diesem Frühjahr neu auflegen wird, aber nun scheint der Mai für das „iPhone SE 2“ angepeilt zu sein. Das Design und die grundlegenden Features werden wohl beibehalten, nur die Hardware wird runderneuert.

Anzeige

Nach Informationen von Herstellern von iPhone-Schutzhüllen wird das iPhone SE 2 auf dem A10 Fusion Chipsatz von Apple basieren, der auch schon bei iPhone 7 und iPhone 7 Plus aus dem Jahre 2016 eingesetzt wurde. Das wäre ein Upgrade im Vergleich zum A9 SoC des ersten iPhone SE.

Die Vorderseite des iPhone SE 2 sieht so aus wie beim Original, aber leider soll der 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer wegfallen,obwohl die Abmessungen des iPhone SE 2 praktisch gleich bleiben sollen im Vergleich zum Vorgänger. Dafür wird NFC angeblich unterstützt für bargeldloses Zahlen z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln und es könnte kabelloses Aufladen (Qi) integriert werden durch eine Glasrückseite. Letzteres ist allerdings noch unsicher.

Quelle: Mac Blog Japan

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.