Oppo R19 wohl erstes Handy mit Helio P80

Kommendes China-Smartphone Vorreiter für neuen Chip von MediaTek

Nachdem der taiwanische Mobilchip-Entwickler MediaTek mit seinen letzten High-End SoC Helio X30 nur wenig Erfolg hatte, will man sich nun wohl auf die Mittelklasse in Form der P-Serie konzentrieren. Jetzt wird berichtet, dass das kommende Oppo R19 das weltweit erste Smartphone mit dem neuen, noch nicht offiziell angekündigten Helio P80 sein wird.

Anzeige

Die MediaTek P-Serie wie die bekannten Helio P20, P23, P60 oder auch P70 wird von vielen asiatischen Handy-Herstellern bereits eingesetzt. Auch Oppo war dabei mit dem R15 Smartphone, das vom Helio P60 angetrieben wurde. Für den Nachfolger, das Oppo R17, setzten die Chinesen allerdings wieder auf Qualcomm und integrierten den Snapdragon 670. Grund war angeblich eine unzureichende Leistungsfähigkeit der damaligen Chips von MediaTek.

Das wiederum hat den taiwanischen Chip-Entwickler wohl angespornt, es beim kommenden Helio P80 besser zu machen. Dieser Chip wird von TSMC im 12-Nanometer-Prozess gefertigt, was deutlich günstiger sein dürfte als die High-End Chips aus der noch neuen 10-nm-Produktion, wenn auch auf Kosten der Energieeffizienz. Der Helio P80 soll wie gewohnt auf acht ARM Cortex Kernen basieren, aber im Vergleich zu Helio P60 und P70 über eine bessere Grafikeinheit verfügen.

Da der Helio P80 das Topprodukt von MediaTek in der ersten Hälfte des nächsten Jahres sein wird, sollte das Oppo R19 als Vorzeigemodell dienen und andere Smartphone-Hersteller animieren, diesen neuen Chip ebenfalls einzusetzen.

Oppo R17

Quelle: GizmoChina

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.