Umsatz- & Gewinnrückgang bei Nvidia

31 % niedrigerer Umsatz und 68 % weniger Gewinn als im Vorjahr

Nach einem schwachen Vorquartal mit 24 % weniger Umsatz hat sich diese Entwicklung bei Nvidia fortgesetzt. In den vergangenen drei Monaten sind sowohl die Einnahmen als auch der Gewinn deutlich zurückgegangen, wenn man es mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres vergleicht. Allerdings hat Nvidia dabei trotzdem die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Anzeige

Im ersten Quartal seines fiskalischen Jahres 2020, das Ende April zu Ende ging, erzielte Nvidia Umsätze in Höhe von 2,22 Milliarden US-Dollar. Das ist etwas mehr als im Quartal zuvor ($2,21 Mrd.), aber 31 Prozent weniger als im gleichen Quartal des Vorjahres, als die Einnahmen noch bei $3,21 Mrd. lagen. Gleichzeitig sank der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr sogar um 68 % von $1,24 Mrd. Anfang 2018 auf nun nur noch $394 Mio. Auch im Quartal zuvor war der Gewinn mit $567 Mio. noch 31 % größer.

Branchenexperten hatten Umsätze in Höhe von $2,20 Mrd. erwartet und auch Nvidia war von dieser Zahl ausgegangen, wurden aber nun übertroffen, wenn auch knapp.

Nvidia-Chef Jensen Huang proklamierte dann auch, dass sich sein Unternehmen auf einem Aufwärtstrend befinde – obwohl die Umsätze in zwei aufeinander folgenden Quartal zurück gingen. Huang begründete seine Einschätzung mit einem wieder erreichten Wachstum im Gaming-Markt mit fast 100 neuen Notebook-Modellen mit GeForce Max-Q Grafikchip sowie der seiner Ansicht nach größeren Unterstützung aus der Branche für die GeForce RTX Grafikkarten auf Basis der ‚Turing‘ Architektur. Diese würden dazu führen, dass Raytracing zum neuen Standard wird für Gaming der nächsten Generation.

Für das gerade angelaufende zweite Quartal seines fiskalischen Jahres 2020 erwartet Nvidia $2,55 Mrd. Umsatz (+/- 2 %). Das wäre zwar mehr als noch im abgelaufenen Quartal, aber deutlich weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als Umsätze in Höhe von $3,12 Mrd. erzielt wurden.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.