Xiaomi CC9 Pro offiziell vorgestellt: Smartphone mit Fünffach-Kamera

Wird in Europa wohl als Xiaomi Mi Note 10 erscheinen

Xiaomi hat heute für den chinesischen Makt das neue Mittelklasse- bis High-End-Smartphone CC9 Pro vorgestellt. Es handelt sich um ein Gerät mit einer Penta-Kamera, stolze fünf Sensoren bzw. Linsen sind also an Bord. Für Europa rechnet man damit, dass Xiaomi dieses Gerät unter dem Namen Mi Note 10 morgen ebenfalls vorstellen dürfte – Händler wie GearBest preschen da ja sogar schon ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen mit Angeboten hervor.

Anzeige

Das Xiaomi CC9 Pro ist jedenfalls schon offiziell und bietet neben einer Frontkamera mit 32 Megapixeln auch eine Hauptkamera, deren Weitwinkel-Sensor auf stolze 108 Megapixel kommt. Unterstützt wird er von einem Ultra-Weitwinkel-Sensor mit 20, einer Makro-Kamera mit 2 sowie zwei Telephoto-Kameras mit jeweils 12 und 5 Megapixeln. Die Telephoto-Kameras erlauben einen bis zu fünffachen, optischen Zoom und sogar einen 50-fachen digitalen Zoom. Alternativ ist auch ein zehnfacher Hybrid-Zoom möglich.

Für den Haupt-Sensor sowie die Telephoto-Kamera mit 5 Megapixeln setzt Xiaomi sogar auf einen optischen Bildstabilisator. Als Prozessor hält dabei der Qualcomm Snapdragon 730G her. Er integriert acht Kerne mit bis zu 2,2 GHz Takt. Zudem ist ein AMOLED-Bildschirm mit 6,47 Zoll Diagonale und einem integrierten Fingerabdruckscanner an Bord. Geschützt wird der Screen von Gorilla Glass 5. Was den RAM betrifft, so bietet man in China Varianten mit sowohl 6 als auch 8 GByte an. Es stecken bis zu 256 GByte Speicherplatz im Inneren.

Für den Akku des CC9 Pro nennt Xiaomi 5.260 mAh – er lässt sich mit 30 Watt sehr schnell aufladen. In nur 65 Minuten soll er von 0 auf 100 % kommen. In China kostet das neue Xiaomi CC9 Pro umgerechnet mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz etwa 360 Euro. Nun heißt es gespannt sein, was man da in Europa für das voraussichtlich technisch identische Xiaomi Mi Note 10 verlangen wird.

Quelle: Xiaomi (China)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.