AMD-Chefin verspricht High-End Navi

Lisa Su: "Ihr dürft erwarten, dass wir High-End Navi haben werden"

In einem Gespräch mit Medienvertretern auf der CES in Las Vegas hat AMD-Chefin Lisa Su Stellung zur Frage nach einer High-End ‚Navi‘ Grafikkarte bezogen. Die Radeon RX 5700 XT, das aktuelle ‚Navi‘ Topmodell, konkurriert lediglich mit einer GeForce RTX 2070, so dass AMD das hochpreisige Marktsegment Nvidia und den GeForce RTX 2080 überlässt. Aber das könnte sich bald ändern.

Anzeige

Das Magazin PC World fragte Lisa Su unter anderem: „Glauben Sie, dass AMD ein High-End Konkurrenzprodukt im Markt der diskreten Grafikkarten haben sollte?“ Die AMD-Chefin lachte und meinte: „Ich weiß, dass die Reddit-Nutzer High-End Navi wollen! Ihr dürft erwarten, dass wir High-End Navi haben werden und dass es sehr wichtig ist, diese zu haben. Der Markt für diskrete Grafikkarten, insbesondere im High-End Bereich, ist uns sehr wichtig. Deshalb solltet ihr erwarten, dass wir High-End Navi haben werden, obwohl ich unangekündigte Produkte normalerweise nicht kommentiere.“

Zu Marktpositionierung, Performance und Preis gibt es (natürlich) noch keine Informationen, aber immerhin hat AMD den Bereich der absoluten High-End Grafikkarten noch nicht vergessen bzw. ignoriert ihn nicht länger. Wann und wie, wird sich aber erst noch zeigen müssen.

Gerüchte besagen, dass die nächste Generation von „Radeon DNA“ – RDNA+ oder RDNA2 – energieeffizienter sein wird als die aktuelle RDNA Grafikarchitektur. Die AMD-Partner unter den Grafikkartenherstellern zeigen sich hinter vorgehaltener Hand optimistisch nach Einblick in AMDs Pläne für 2020, aber man sei auch etwas zurückhaltend, da man noch nicht genau weiß, wie es mit der nächsten GeForce RTX Generation von Nvidia aus der 7-Nanometer-Fertigung aussieht (GeForce RTX 3000). Man rechnet mit „High-End Navi“ Mitte diesen Jahres zur Computex in Taiwan, ungefähr ein Jahr nach Ankündigung der ersten ‚Navi‘ Generation mit den AMD Radeon RX 5700 Grafikkarten.

Quelle: anandtech.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.