Nvidia mit neuem Rekordquartal

Erstmals mehr Umsatz mit Rechenzentren als mit Gaming

Schon letzten Monat hatte Nvidia Intel beim Börsenwert überholt und die gestern vorgelegten Finanzzahlen sehen entsprechend gut aus. Im letzten Quartal konnte Nvidia 50 % mehr Umsatz erzielen als im Vorjahr und dabei erstmals auch mehr Einnahmen mit professionellen Produkten für Rechenzentren aufweisen als mit seiner Gaming-Sparte.

Anzeige

Im Ende Juli abgelaufenen zweiten Quartal ihres fiskalischen Jahres 2021 erzielte Nvidia Umsätze in Höhe von 3,87 Milliardsn US-Dollar. Das sind 26 Prozent mehr als im Quartal zuvor und sogar 50 % mehr als im üblicherweise zum Vergleich herangezogenen gleichen Quartal des Vorjahres. Dieses Quartal ist damit nicht nur das finanziell beste zweite Quartal, sondern sogar das beste Quartal von Nvidia überhaupt.

Gleichzeitig stieg der Nettogewinn im Jahresvergleich um 13 % auf zuletzt $622 Mio. Allerdings war der Gewinn im Quartal zuvor mit $917 Mio. noch deutlich höher. Dieser sequentielle Gewinnrückgang lag an der Übernahme des israelischen Netzwerkspezialisten Mellanox, die zu Beginn des zweiten Quartals abgeschlossen wurde. Das hat Nvidia insgesamt $6,9 Mrd. gekostet, aber gleichzeitig hat Mellanox im letzten Quartal 14 % zum Gesamtumsatz von Nvidia beigetragen und damit auch zum neuen Rekord beim Umsatz geführt.

Mellanox ist auch einer der Gründe, dass Nvidia in den vergangenen drei Monaten mit seinen professionellen Produkten für Rechenzentren mehr Umsatz als mit Gaming erzielte, denn Mellanox trug hier mit seinen Netzwerkprodukten sogar 30 % zum gesamten Rechenzentrumsumsatz von $1,75 Mrd. bei. Das sind satte 167 % mehr als noch im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Allerdings musste auch die Gaming-Sparte mit den GeForce-Produkten nicht leiden, denn die höhere Nachfrage nach Grafikkarten aufgrund der Coronavirus-Pandemie führte in diesem Bereich zu 26 % höheren Umsätzen als im Vorjahr, so dass Nvidia hier auf Einnahmen in Höhe von $1,65 Mrd. kam.

Für das Ende Juli angelaufene dritte Quartal seines fiskalischen Jahres 2021 erwartet Nvidia Umsätze in Höhe von rund $4,4 Mrd. (plus oder minus 2 %), d.h. man freut sich auf ein weiteres Rekordquartal.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.