Lian Li Lancool 215 Gehäuse im Test - Seite 2

Zwei regelbare 200-mm-Lüfter & RGB-Beleuchtung zum günstigen Preis

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Lian Li Lancool 215 misst 215x482x462 mm (BxHxT), ein Gewicht wird nicht angegeben. Die Verarbeitungsqualität war durchgängig gut.

Das linke Seitenteil besitzt eine durchgängige Glasscheibe mit schwarzen Lackierungen in den Außenbereichen. Das rechte Seitenteil ist dagegen komplett clean. Beide Seitenteile werden mit Thumb-Screws befestigt und lassen sich bequem öffnen und schließen.

Die Front besteht aus Meshgitter und zeigt durch dieses die beiden vorinstallierten 200-mm-Lüfter. Im unteren Bereich wurde zudem das Herstellerlogo platziert.

Das Top besitzt einen sehr großen magnetischen Staubfilter. Die Knöpfe und Anschlüsse rücken dafür nach links. Vorhanden sind der Power- und Resetknopf, ein Button zur Steuerung der Beleuchtung, zwei USB 3.0 Anschlüsse und eine Audiobuchse.

Die Rückseite zeigt den typischen Aufbau mit den Slotblenden und einem vorinstalliertem Lüfter. Vorhanden sind außerdem die beiden Löcher für Mainboardblende und Netzteil.

Rückansicht

Das Gehäuse besitzt vier Plastikfüße mit einer leichten Gummierung auf der Unterseite. Erkennbar ist zudem der sehr große Staubfilter, der den gesamten Gehäuseboden bedeckt.

Ansicht von unten


Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.