Xiaomi Mi 11 Lite: Mittelklasse-Smartphone zeigt sich auf neuem Bild

Qualcomm Snapdragon 732G könnte als SoC dienen

Xiaomi hatte letzte Woche sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Mi 11, für Europa vorgestellt. Es kostet bei uns 799 Euro. Allerdings sollen die Chinesen auch noch ein Mi 11 Lite für die Mittelklasse planen. Dieses Smartphone könnte dann in China auch als Xiaomi Mi 11 Youth Edition auf den Markt kommen. Nun ist ein neues Bild aufgetaucht, welches zeigt, dass das Design dem Flaggschiff ähnelt.

Anzeige

Insbesondere die Rückseite mit der Triple-Kamera und dem Look des Kamerahügels sieht dem Mi 11 ähnlich. Allerdings wurden die Kameras offenbar abgespeckt. Verbaut seien ein Sensor mit 64 (Weitwinkel) sowie zwei zusätzliche Kameras für Ultra-Weitwinkel-Aufnahmen mit 8 und Makro-Fotos mit 5 Megapixeln. An der Vorderseite gibt es natürlich auch eine Frontkamera, deren Auflösung jedoch noch unbekannt ist. Sie steckt in einem Punch-Hole am linken Bildschirmrand.

Letzterer sei nun ein LC-Display, das aber weiterhin mit 120 Hz punkten könnte. Zudem nutzt das Xiaomi Mi 11 Lite ein planes Display, das nicht wie beim Mi 11 an den Rändern gebogen ist. Laut bisherigen Zertifizierungen nutzt das Xiaomi Mi 11 Lite 6 GByte RAM und wahlweise 64 bzw. 128 GByte Speicherplatz plus einen Akku mit 4.150 mAh. Im Inneren könnte der Qualcomm Snapdragon 732G als Prozessor seinen Dienst verrichten. Zudem solle sich das Mi 11 Lite mit 33 Watt (kabelgebunden) schnell wieder aufladen lassen.

Xiaomi selbst hat das Mi 11 Lite bisher nicht offiziell bestätigt. Bis wir also mehr erfahren, könnte noch etwas Zeit vergehen.

Quelle: Digital Chat Station (Weibo)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.