OnePlus 10T 5G: Schnellladung mit 150 Watt offiziell bestätigt

Vorstellung des Smartphones am 3. August 2022

OnePlus stellt bereits am 3. August 2022, also am Mittwoch, das neue Smartphone OnePlus 10T 5G vor. Einige technische Daten sind bereits bekannt. So wird das neue Modell den Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 verwenden. In China kommt dieses mobile Endgerät zudem wohl unter dem Namen OnePlus Ace Pro auf den Markt. In einem neuen Community-Post hat OnePlus nun bestätigt, was ohnehin erwartet wurde: Das OnePlus 10T 5G wird mit 150 Watt aufladen.

Anzeige

Das lag nahe, denn OnePlus gehört zum BBK-Konzern und da ist diese Technologie ohnehin bereits bei anderen Marken wie realme im Einsatz. Im Falle von OnePlus nennt man das Feature „150W SUPERVOOC Endurance Edition“. Damit solle sich der Akku des OnePlus 10T 5G in 19 Minuten von 1 auf 100 % aufladen lassen. 10 Minuten Aufladung sollen ausreichen, um über den Tag zu kommen. Dabei nutzt das OnePlus 10T 5G einen Akku mit 4.800 mAh.

Es gibt aber eine Einschränkung: Die Aufladung mit 150 Watt gelingt nur in Stromnetzen mit mindestens 120 Watt Spannung. In den USA funktioniert dies also beispielsweise nicht. Dort wird nur „125W SUPERVOOC Endurance Edition“ zum Aufladen genutzt. Allerdings werden die dort in den Handel kommenden OnePlus 10T 5G technisch nicht beschnitten. Besitzer, die ihre Geräte z. B. auf Reisen mitnehmen, können sie dann beispielsweise in Europa mit 150 Watt laden.

Im Lieferumfang des OnePlus 10T 5G liegt ein Ladegerät für „160W SUPERVOOC“ bei. Zudem verspricht OnePlus, dass der Akku trotz der schnellen Aufladung nicht leide. Deswegen hat man die Features „Battery Health Engine“, „Smart Battery Health Algorithm“ und „Battery Healing Technology“ implementiert. Selbst nach 1.600 Ladezkylen sollen mindestens 80 % der ursprünglichen Akkukapazität erhalten bleiben.

Offizielle Ladegeräte erkennt das OnePlus 10T 5G über 128-bit-Verschlüsselung, um die 150W SUPERVOOC Endurance Edition nur sicher zu nutzen. 13 Temperatursensoren seien wiederum verbaut, um stets sicherzustellen, dass sich keine Komponenten beim Aufladen überhitzen.

Quelle: OnePlus

André Westphal

Redakteur

Eine Antwort

  1. sr sagt:

    mit mindestens 120 Watt Spannung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.