Benchmarking - Seite 6

Anzeige

Test Drive 6

Die Demo-Version von Test Drive 6 besitzt eine eingebaute Benchmark-Möglichkeit, die sogar unter DirectX Transformation & Lighting der Grafikhardware unterstützt.
Mit dem Test Drive 6 Demo gibt es aber zwei kleine Probleme beim Benchmarken: a) ein einzelnes Timedemo beendet sich nicht von selbst und b) man muss das Demo immer wieder verlassen und neu starten für einen weiteren Durchlauf. Beides verlängert die Testzeit leider.
Zu a)
Am Ende des Timedemos fährt der Wagen ins Ziel und bleibt einfach stehen. Der Test läuft aber weiter, d.h. die Bildwiederholraten werden weiterhin gemessen und dadurch unnatürlich in die Höhe getrieben. Deshalb sollte man das Timedemo immer sofort manuell beenden, wenn das Ziel erreicht wurde. Das Beenden sollte immer an der gleichen Stelle passieren, wir wählen immer den Zeitpunkt, an dem das Auto zu wackeln aufhört, nachdem es erst in ein anderes hineingefahren ist.

Hier aber jetzt die Anleitung für das in Test Drive 6 enthaltene Timedemo:

  1. Start des „Video Card Setup“
  2. Best Available Rasterizer (nicht: Prefer Hardware T&L oder HAL)
  3. Rendering: Texture = Quality
  4. Rendering: Disable VSync
  5. Im letzten Reiter „Testing“ „Time Demo“ auswählen

TD6 Video Setup - Rendering
TD6 Video Setup – Rendering

TD6 Video Setup - Testing
TD6 Video Setup – Testing

  1. Spiel starten mit OK
  2. Nach dem Vorspann im Menü Options „Video Options“ auswählen
  3. Auflösung wählen (800×600, 1024×768, 1280×1024, jeweils mit 16 und 32bit Farbtiefe), wenn die vorherige gewechselt werden soll
  4. Texture Quality und Detail auf „High“ stellen
  5. Use Fogging = No
  6. Die View Distance auf dem Standard-Wert lassen (13 von 16)

TD6 Video Options
TD6 Video Options

  1. Raus aus den Options, rein in „Practice“ -> „Race“
  2. Das Timedemo läuft automatisch ab
  3. Sobald der Wagen durchs Ziel gefahren ist (s.o.), schnell hintereinander „Esc“ – Cursor runter – Enter drücken, damit das Demo beendet wird
  4. Das folgende Bild zeigt einem die Bildwiederholraten des ganzen Demos graphisch, aber mittendrin steht auch ein Mittelwert (Average FPS = frames per second) in Bildern pro Sekunde

TD6 Timedemo Ergebnis
TD6 Timedemo Ergebnis

Danach landet man wieder im Menü des Spiels, für weitere Timedemos muss das Spiel aber leider verlassen und das „Video Card Setup“ erneut aufgerufen werden

Links:
TD6 Demo Download (27,6 MB)
Test Drive 6 Homepage

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.