DDR SDRAM wird verfügbar

Crucial bietet PC1600 Module nun online für Endkunden an

Wer unseren Preisvergleich studiert hat, dem werden die DDR SDRAM Speichermodule aufgefallen sein, die wir gestern aufgenommen haben. Allerdings sind diese hierzulande noch nicht lieferbar und die Preise einfach nur unrealistisch (128 MB = 499 DM). Bisher sind es vorwiegend System-Hersteller, die DDR Module geliefert bekommen.

Anzeige
Speicherhersteller Micron Technology will diese Situation nun ändern und ab sofort DDR SDRAM auch den Endkunden zu einem vernünftigen Preis zur Verfügung stellen. Die PC1600 DDR Module sollen genausoviel kosten wie herkömmliche PC133 SDRAM Module.
Der Direktverkauf von Micron-Modulen geschieht durch Crucial Technology, eine Tochterfirma von Micron. Dort sind ab sofort PC1600 Module mit 64, 128 und 256 MB lieferbar. Die Preise liegen allerdings doch noch etwas über denen von PC133 Modulen. So kosten beispielsweise 128 MB PC1600 DDR SDRAM mit $77.39 zwar exakt genausoviel wie 128MB PC133 SDRAM (CL2), aber 128MB Module mit CL3 (CAS Latency) sind billiger ($63.89).
Auch hinkt der Vergleich von PC1600 und PC133 etwas, da PC1600 ja „nur“ für einen Speicherbustakt von 100 MHz (200MHz DDR) ausgelegt ist. PC2100 DDR SDRAM für den 133 MHz Speicherbus (266MHz DDR) sind noch nicht verfügbar. Trotzdem ist das natürlich ein Schritt in die richtige Richtung!
Crucial hat übrigens auch einen europäischen Shop, von dem man allerdings abraten muss. Das gleiche Speichermodul (128MB PC1600 DDR SDRAM) kostet dort inklusive Steuern und Versand deutlich mehr als in den USA, nämlich £74.44 (230 DM) statt $92.39 (191 DM). Da wartet man doch lieber zwei Tage länger auf die Lieferung…

Quelle: Electic Tech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.