VL Vivid!XS – Kyro2-Performance - Seite 5

Anzeige

Expendable

Unser erster Praxis-Test unter Direct3D ist das Action-Spiel Expendable. Dieses ist recht Prozessor-lastig, aber bei manchen günstigen Grafikkarten lassen sich schon bei 16bit Farbtiefe spürbare Unterschiede feststellen.


Expendable 16bit
Expendable 16bit auf Pentium III 800


Expendable 16bit
Expendable 16bit auf Athlon 1200

Dass die Vivid!XS gerade bei den höheren Auflösungen zum Teil deutlich schneller ist als der Großteil der Konkurrenz, war ja nach den ersten Ergebnissen vom 3DMark2000 und Quake3 schon fast zu erwarten. Überraschend ist aber doch, dass dies 1) schon bei 16bit Farbtiefe der Fall ist und dass 2) die Vivid!XS auf dem Athlon 1200 sogar (wenn auch knapp) vor der GeForce2 Pro liegt.


Expendable 32bit
Expendable 32bit auf Pentium III 800


Expendable 32bit
Expendable 32bit auf Athlon 1200

Bei 32bit Farbtiefe wird es noch deutlicher: In Expendable ist die Vivid!XS die beste Grafikkarte im Test und lässt sogar die deutlich teurere GeForce2 Pro hinter sich.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.