Erste GeForce4 MX kommt von Apple

Karte inkl. zwei Gigahertz G4 ab €4.000 erhältlich

Offiziell hat NVIDIA noch nicht einmal daran gedacht, einen GeForce4 Grafikchip vorzustellen, da kündigt Apple ohne große Show den ersten Rechner mit GeForce4 MX Grafik an. Die namenlose GeForce4 MX steckt ab sofort auf Wunsch in jedem ausgelieferten Apple PowerMac Ungenau ist man leider bei den Spezifikationen der Grafikkarte. Außer TwinView und 64MB DDR-RAM findet man nur noch die Angabe der Pixelfüllrate: eine Milliarde Pixel soll die Karte pro Sekunde zeichnen können. Davon auf die Performance zu schließen, ist schwer.

Anzeige

Auf Apples Website findet sich jedoch ein kleines Benchmarkdiagramm. Laut dem ist ein G4 mit 933MHz und GeForce4 MX in Quake3 34% schneller als ein 800MHz G4 mit Radeon 7500. Die unterschiedlich schnellen Prozessoren sind nicht gerade optimale Voraussetzungen für einen Performancevergleich.

Übrigens überschritt Apple heute fast zwei Jahre nach AMD und Intel die 1GHz Schwelle. Der 1GHz G4 ist ab sofort im Dualprozessor PowerMac für knapp €4.000 ohne Monitor (mit GeForce4 MX) erhältlich.

Quelle: Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.