ATX-Netzteil Tester von Antec - Seite 4

Anzeige

Installation und Test

Die Installation ist weitgehend selbsterklärend. Im Falle des eingebauten Zustands eines am Netz angeschlossenen Netzteils werden die Stromanschlüsse am Mainboard etc. abgezogen und das Netzteil – so fern ein Netzschalter vorhanden ist – ausgeschaltet.

Der Adapter des Antec Testers wird auf den ATX Power Connector des Netzteils aufgesteckt und das stromversorgte Netzteil angeschaltet. Beim Start leuchtet die grüne LED auf und signalisiert dementsprechend die ordnungsgemäße Funktion des Netzteils. Nicht viel anders stellt sich der Anschluss- bzw. Testaufbau bei ausgebauten Netzteilen dar.
Für die Antec spezifische True Power Technologie wird es zukünftig seitens Antec einen weiteren zusätzlichen speziellen Tester geben.

Wir haben den Antec Tester weit über eine Stunde zusätzlich belastet, mit mehreren leistungshungrigen Lüftern vom Schlage eines Tornado, ohne jegliche auftretenden Probleme. Erhält das Modul kontinuierlich zusätzlich Last, z.B. seitens eines zusätzlich angeschlossenen Lüfter, leuchtet die grüne LED ebenfalls kontinuierlich und ermittelt den jeweiligen Ok-Status der anliegenden Versorgungsspannungen des Netzteils. Würden Fehler auftreten, erlischt die LED entsprechend.
Das das isolierte, ummantelte Power Modul entsprechend warm wurde, ist ein normaler, Last-bedingter Vorgang, der entsprechende Wärmeabgabe mit sich bringt.




Mit dem Antec Netzteiltester hat man außerdem die Möglichkeit, die relevanten Spannungen mittels Multimeter nachzumessen. An der Rückseite des Anschlusssteckers befinden sich hierzu vier Abgriffe im Stecker – neben der grünen LED, mit welchen die +3.3 Volt, +5 Volt und +12 Volt Spannung gemessen und etwaige Schwächen bereits im Vorfeld eruiert werden können.

Die Verarbeitung ist einwandfrei und eine alles wesentliche erklärende Bedienungsanleitung nebst Warnhinweisen sind auf Vorder- und Rückseite des Powermoduls in englischer Sprache dauerhaft aufgebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.