Thermalright XP-120 Heatpipe & SB-2 Copper

Anzeige

Einleitung

In letzter Zeit war es etwas still um Thermalright geworden. Nachdem der taiwanesische Hersteller jahrelang den Markt von Upgrade-Kühlern dominierte, legten AeroCool, Zalman und auch Coolermaster heftig nach. Die ehemalige Dominanz, insbesondere in Verbindung mit wirklich leisen Lüftern, war teilweise gebrochen. Wir wussten allerdings, dass Firmenchef Chris Lee noch einiges in den Schubladen verborgen hielt. So überraschte es auch nicht, dass fast zeitgleich zwei neue Intel P4 Kühler mit 92 & 120mm Lüfter-Layout die Redaktion erreichten.

Thermalright XP-120 Thermalright SB-2

Thermalright offeriert wohl als erster Hersteller einen Hybrid Heatpipe-Kühler auf Aluminium/ Kupfer-Basis mit 120mm Lüfter-Layout. Parallel durfte auch ein neuer All-Copper Kühler im 92mm Lüfter-Layout nicht fehlen. Allerdings mussten die Kühler nicht nur deutschen Ansprüchen gerecht werden – d.h. aktuell betrachtet extrem leise mit guter Kühlleistung – sondern der internationale Markt fordert im Gegensatz dazu immer noch übergreifend Hardcore-Luftkühlung mit entsprechend lauten Lüftern. Sobald ein Thermalright Luftkühler mit entsprechend hochdrehenden Lüftern bestückt ist, kann kein anderer Hersteller wirklich Paroli bieten. Das haben unsere Tests immer wieder bestätigen können. Schwächen gab es lediglich bei zu niedrig drehenden Lüfter-Combos. Welche Allround-Leistungen die neuen Thermalright Modelle auf der Intel P4 Testplattform aufzeigen können, zeigt dieser neue Review.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.