Drei nForce4 SLI Mainboards für AMD64 - Seite 2

Anzeige

Sandra 2005

Das Tool Sandra stellt mehrere Benchmark-Module zur Verfügung, um die theoretische Rechengeschwindigkeit von CPU und RAM zu messen. Wir haben uns hier den „CPU arithmetic Benchmark“ (für reine Prozessorleistung), den „CPU Multimedia Benchmark“ (für Erweiterungen wie z.B. SSE) und den „Memory bandwidth Benchmark“ (für die Speicheranbindung
und RAM-Geschwindigkeit) ausgesucht.

Sandra 2005 CPU

Athlon 64 3500+, 512MB, GeForce 6600 GT, Win XP

Dhrystone ALU
Biostar N4SLI-A9
Albatron K8 SLI
EPoX 9NPA+ SLI
10200
10199
10197
Whetstone FPU
EPoX 9NPA+ SLI
Biostar N4SLI-A9
Albatron K8 SLI
3481
3481
3438

Sandra 2005 CPU Multimedia

Athlon 64 3500+, 512MB, GeForce 6600 GT, Win XP

Integer x8 (it/s)
Albatron K8 SLI
Biostar N4SLI-A9
EPoX 9NPA+ SLI
21035
21030
21020
Float x4 (it/s)
Albatron K8 SLI
Biostar N4SLI-A9
EPoX 9NPA+ SLI
22624
22621
22160

Sandra 2005 Memory Bandwidth

Athlon 64 3500+, 512MB, GeForce 6600 GT, Win XP

Integer (MB/s)
EPoX 9NPA+ SLI
Albatron K8 SLI
Biostar N4SLI-A9
6006
6001
4949
Float (MB/s)
EPoX 9NPA+ SLI
Albatron K8 SLI
Biostar N4SLI-A9
5942
5939
4953

Sandra 2005 zeigt ein relativ einheitliches Bild. Auffallend ist zum Einen die Fließkommaschwäche des EPoX, zum Anderen die durchgehend schlechten Werte der Speicherbenchmarks mit dem Biostar. Letzteres liegt daran, dass das BIOS sich nicht auf 1T Timings umstellen ließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.