Drei nForce4 SLI Mainboards für AMD64 - Seite 5

Anzeige

SLI Vergleich und Zwischenfazit

Für den Test der SLI-Leistung haben wir zwei Benchmarks ausgewählt, den 3DMark05 und die Doom3 Timedemo. Beide Tests müssen von den Boards jeweils in der Auflösung von 1024×768 Pixeln ohne Anti-Aliasing und anisotropische Filterung und einmal in 1280×1024 mit 4x AA und 8x AF durchlaufen werden. Am Ende errechnet sich dann aus allen Benchmarks der Wert „SLI Boost Total“, der durchschnittliche Leistungszuwachs von einer auf zwei Grafikkarten in Prozent.

3DMark05 SLI

Athlon 64 3500+, 512MB, 2x GeForce 6600 GT, Win XP

1024×768
kein AA, AF
EPoX 9NPA+ SLI
MSI K8N SLI Platinum
Albatron K8 SLI
Biostar N4SLI-A9
6371
6367
6364
6230
1280×1024
4x AA, 8x AF
Albatron K8 SLI
MSI K8N SLI Platinum
EPoX 9NPA+ SLI
Biostar N4SLI-A9
3012
3007
2854
2722

Doom 3 SLI

Athlon 64 3500+, 512MB, 2x GeForce 6600 GT, Win XP

1024×768
kein AA, AF
EPoX 9NPA+ SLI
Albatron K8 SLI
MSI K8N SLI Platinum
Biostar N4SLI-A9
101.4
100.5
99.1
95.9
1280×1024
4x AA, 8x AF
MSI K8N SLI Platinum
EPoX 9NPA+ SLI
Albatron K8 SLI
Biostar N4SLI-A9
51.6
51.5
51.3
51.0
Athlon 64 3500+, 512 MB,
2x Geforce 6600GT, Win XP
SLI Boost Total
MSI K8N SLI Platinum 58,1%
EPoX 9NPA+ SLI 56,1%
Albatron K8 SLI 65,8%
Biostar N4SLI-A9 53,6%

Auch hier steht das Biostar wieder durchgängig am hinteren Ende des Feldes. Zwischen Albatron, EPoX und MSI geht es recht eng zu. Hier zeigt sich auch, dass das Albatron am stärksten von der zweiten Karte profitiert, deutlich mehr als alle anderen Kandidaten.

Zwischenbilanz

Biostar geht als deutlicher Verlierer aus den Benchmarks hervor. Das EPoX kann die meisten Siege erringen. Etwas dahinter reiht sich das Albatron Board ein, dass vor allem von zwei Karten profitiert.
Riesige Zwischenräume tun sich hier allerdings nicht auf. In Doom3 ist das Biostar z.B. 3-5 fps hinter dem Sieger, das ist noch zu verschmerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.