Scythe Samurai Z – Montage-Champion? - Seite 3

Anzeige

Highlight: Montage, Kompatibilität

Alternativ bietet der Scythe Samurai Z drei geniale Easy-Install CPU Retention Modul Montage Optionen: Intel P4, Intel LGA-775, AMD64 Sockel-754/939/940 und das ohne leidigen Mainboard-Ausbau!

Aufnahmebasis der CPU-Sockelhalterungen ist der Aluminium-Kühlkorpus



Jeweils links und rechts eingearbeitete Aufnahmen

Zur Befestigung des Kühlers liegen für alle aktuellen Sockel drei steckbare Modulpaare bei. „VTMS“ (Versatile Tool-Free Multiplatform System) nennt Scythe seine Technologie. Durch einfaches Einclipsen in die dafür vorbereiteten Aufnahmen im Kühlkorpus kann in Sekunden ein Wechsel vorgenommen werden. Kühleraufbauten werden mit dem Samurai Z zum wahren Kinderspiel, gleich welche Plattform benötigt wird.

AMD64 6-Punkt Wechselmodul



Mit Feder-gestützter Verriegelung

Für die AMD64 Montage finden zwei 6-Punkt Nasenhalterungen Anwendung, welche jeweils über eine Feder-gestützte Verriegelung verfügen. Einfach traumhaft, die Montage: Kühler im Retention Modul einsetzen und die Halterungen legen sich wie von selbst an den Haltenasen an. Kühler festhalten und Halterungen nach und nach oder gleichzeitig, je nach Belieben, verriegeln.

Alternativ: Intel P4 Wechselmodul



Links & rechts unten Demontage durch Federstahl-Drucklaschen

Die Montage bei der Intel P4 Variante ist nicht weniger einfach, wenn auch mit etwas Nachdruck vorzunehmen, in bekannter Clip-In Retention Modul Manier. Bei Intel LGA-775 sind die Halterungen mit den sogenannten Push-Pins bestückt und ebenfalls easy-install-like selbsterklärend zu montieren.

Oder LGA-775 Wechselmodul



Einmal anders: Federstahl-Drucklaschen oben angeordnet

Inkompatibilitäten waren auf Grund der günstigen Abmessungen und des Gesamtlayouts des Samurai Z nicht festzustellen – auch keine in Verbindung mit dem AeroCool VM-101 Grafikkartenkühler. Der Freiraum zur Grafikkarte bzw. rundum dürfte allgemein keine Inkompatibilitäten verursachen. Der Scythe 92mm Lüfter ist bereits vormontiert mittels Drahthalteklammern. Diese sind so geschickt kaschiert verbaut, dass sie kaum auffallen. Die Montage/Demontage des Lüfters gestaltet sich allerdings etwas fummelig.

Nachtrag zur Kompatibilität: Im Rahmen von internen CrossFire-Tests wurde festgestellt, dass sich der Scythe Samurai Z auf dem ASUS A8R-MVP Mainboard leider nicht montieren lässt. Grund ist der hochbauende Northbridge-Kühler des Mainboards.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.