Aufbruchstimmung: 4 SSDs im Vergleich - Seite 7

Anzeige

CrystalDiskMark & PCMark

CrystalDiskMark 2.2
CrystalDiskMark ist ein eher synthetisches Tool, das basierend auf dem Dateisystem eine 1000 MByte große Datei auf die Festplatte schreibt und liest. Dies wird in drei verschiedenen Modi durchgeführt: sequentiell und zufallsbasiert mit 512 KByte und 4 KByte großen Datenblöcken.
(Werte in Megabyte pro Sekunde, mehr ist besser.)

CrystalDiskMark

Core i7 920, MSI Eclipse, 6 GB DDR3-1066, GTX280, Vista x64

4K – Lesen
ST Ultradrive ME 128GB
OCZ Vertex 120GB
takeMS 128GB
Intel X25-M 80GB
18.77
18.63
14.79
14.60
4K – Schreiben
Intel X25-M 80GB
OCZ Vertex 120GB
ST Ultradrive ME 128GB
takeMS 128GB
29.24
10.59
8.35
2.34
512K – Lesen
Intel X25-M 80GB
OCZ Vertex 120GB
ST Ultradrive ME 128GB
takeMS 128GB
174.60
160.00
160.00
153.30
512K – Schreiben
OCZ Vertex 120GB
ST Ultradrive ME 128GB
takeMS 128GB
Intel X25-M 80GB
130.50
86.05
62.57
42.02
seq. Lesen
Intel X25-M 80GB
OCZ Vertex 120GB
ST Ultradrive ME 128GB
takeMS 128GB
256.30
238.50
238.30
171.60
seq. Schreiben
ST Ultradrive ME 128GB
OCZ Vertex 120GB
takeMS 128GB
Intel X25-M 80GB
144.80
141.50
95.10
73.00

Wie man gut sehen kann, dominiert die Intel X25-M alle Lesebenchmarks, verliert aber beim Schreiben von Daten stark an Boden. Die beiden auf dem Indilinx Controller basierenden SSDs sind gleich schnell. Die SSD von takeMS liegt stets hinten.

PCMark Vantage
In PCMark Vantage nutzen wir bei SSDs ausschließlich den Harddisk Benchmark. Auch hier gilt: Je mehr, desto besser.

PCMark Vantage

Core i7 920, MSI Eclipse, 6 GB DDR3-1066, GTX280, Vista x64

HDD
OCZ Vertex 120GB
ST Ultradrive ME 128GB
Intel X25-M 80GB
takeMS 128GB
17580
15174
13463
12037

Die vorherigen Resultate bestätigen sich nicht ganz im PCMark Vantage. Das Ultradrive ME von Super Talent liegt deutlich hinter der OCZ Vertex.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.