Hinweise auf Larrabee Performance

Intel Larrabee angeblich so schnell wie GeForce GTX 285

Obwohl Intels Grafikchip Larrabee erst im Laufe des Jahres 2010 erscheinen wird, sind erste Gerüchte über dessen Geschwindigkeit im Umlauf. So konnte Tom’s Hardware mit einem nicht näher genannten Intel-Partner sprechen. Demnach weist der aktuelle Entwicklungsstand des Larrabee in etwa die Performance einer GeForce GTX 285 auf. Zudem ist der Partner recht pessimistisch im Hinblick auf den Performancezuwachs neuerer Revisionen.

Anzeige

Außerdem sollte man anmerken, dass die Treiber ein weiterer Unsicherheitsfaktor für Intel sind. Zum Einen hat man deutlich weniger Erfahrung bei der Treiberentwicklung als beispielsweise AMD oder Nvidia. Zum anderen muss der Treiber beim Larrabee auch zusätzliche Aufgaben übernehmen, die bei „normalen“ Grafikchips nicht anfallen.
Sollte Intel mit dem Larrabee wirklich nur die Performance einer GeForce GTX 285 erreichen, wäre dies nicht genug, um im High-End-Markt des Jahres 2010 mitzuspielen. Denn bis dahin wird ATI mit dem RV870 und Nvidia mit dem GT300 einen ordentlichen Performanceschub hinlegen.

Quelle: Tom's Hardware

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.