ASUS ENGTX260 Matrix - Seite 6

Anzeige

Stromverbrauch

Wir messen den Stromverbrauch des gesamten Systems mit Ausnahme von Monitor(en) und Lautsprechern, d.h. die im Diagramm aufgeführten Watt-Zahlen gelten nicht allein für die Grafikkarte, sondern umfassen auch CPU, Mainboard, Speicher, Festplatte, DVD-Laufwerk etc., eben alles, was vom Netzteil mit Strom versorgt wird. Da die Plattform aber bei allen Tests die gleiche ist, sind die einzelnen Grafikkarten trotzdem gut miteinander vergleichbar und geben das Verhältnis der einzelnen Modelle untereinander wieder.

Stromverbrauch (in Watt)

Intel Core 2 Duo 3.33 GHz, 2 GByte, Intel X38, Windows Vista

Idle
Radeon HD 4870
Radeon HD 4870 X2
Radeon HD 4890
GeForce 9800 GTX
ASUS ENGTX260 Matrix
GeForce GTX 260
GeForce GTX 280
Radeon HD 4850
GeForce GTX 260+
GeForce 8800 GT
Radeon HD 4770
GeForce GTX 275
GeForce GTX 285
166
166
157
156
147
145
145
145
134
132
130
129
128
Last
Radeon HD 4870 X2
GeForce GTX 285
GeForce GTX 280
ASUS ENGTX260 Matrix
GeForce GTX 275
GeForce GTX 260
Radeon HD 4890
GeForce GTX 260+
Radeon HD 4870
GeForce 9800 GTX
Radeon HD 4850
GeForce 8800 GT
Radeon HD 4770
421
317
312
296
291
278
271
267
260
243
226
197
194

Die ASUS ENGTX260 Matrix wird im Desktop-Betrieb stark heruntergetaktet, so dass sie weniger Strom verbraucht als vergleichbare Karten von AMD, die diese Funktion nicht besitzen. Sie verbraucht allerdings mehr als die offenbar besser auf Energieeffizienz optimierten GeForce GTX 275 und GTX 285.
Unter Last ist aber auch die Grafikkarte von ASUS stromhungrig und dann bleibt das Gesamtsystem nur knapp unter der 300-Watt-Grenze.

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.