Gaming-Handschuh

Soll die Tastatur ersetzen: Handschuh mit Sensor-Punkten

Immer mehr Hersteller wollen den Gamer weg von den klassischen PC-Eingabegeräten Tastatur und Maus bringen. So findet sich auf der diesjährigen CES eine Firma, die einen „Gaming-Handschuh“ vorstellt. Kabellos ist dieser leider nicht (USB-Anschluss), dafür verspricht er beim Spielen mehr Freiheit. Der Handschuh funktioniert mit kleinen Sensoren, die an verschieden Punkten des Handschuhs untergebracht wurden. Per Software können diese frei belegt werden und sollen so beispielsweise Bewegungs- und Feuertasten ersetzen.

Anzeige

Wie sich das in der Praxis anfühlt muss sich zeigen – eine längere Eingewöhnungszeit wird aber mit Sicherheit nötig sein, bis ein Spiel mit dem Handschuh flüssig spielbar ist.

Quelle: Stern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.