ASUS EAH6850 DirectCU - Seite 7

Leicht übertaktete Radeon HD 6850 mit eigenem Heatpipe-Kühler

Anzeige

Fazit

Die ASUS EAH6850 DirectCU kann sich wegen der geringen Chiptakterhöhung nicht wirklich von einer Standard Radeon HD 6850 absetzen, bietet aber ein sehr hohes Übertaktungspotential, so dass ASUS die Taktung der Karte im Auslieferungszustand ohne Probleme deutlich weiter hätte anheben können. Der Lieferumfang fällt standardmäßig aus, liefert aber mit einer CD-Tasche noch ein kleines Extra mit. Zudem gibt es wie üblich die beiden hauseigenen Softwareprogramme mit dazu.


ASUS EAH6850 DirectCU

Der Lüfter dürfte für ein Silentsystem wahrscheinlich nicht mehr in Betracht kommen, er ist aber unter Last deutlich leiser als der Lüfter des Referenzmodells. Da der Preisunterschied zu einer Standard-HD6850 aktuell nur 10 Euro beträgt, kann dieses Modell allen Anwendern empfohlen werden, die eine Grafikkarte mit hohem Übertaktungspotential und eigener Kühlerlösung suchen. Beachtet werden sollten aber die vom Referenzmodell abweichenden Anschlüsse der ASUS EAH6850 DirectCU.

Das führt zu folgender Gesamtwertung:

Bewertung

ASUS EAH6850 DirectCU

Preis (20%)
Performance (35%)
Übertaktungsfähigkeit (0%)
Handhabung (20%)
Dokumentation (5%)
Ausstattung (20%)
Gesamt (max. 10 Pkt.)
7
8
9
8
5
7
7,5

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.