Nvidia zeigt Tegra mit 4 Kernen

Project Kal-El: Weltweit erster Quad-Core Chip für mobile Geräte

Nvidia hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona den Nachfolger vom Tegra 2 Dual-Core Mobilprozessor für Smartphones und Tablets demonstriert. Der neue „Tegra Super Chip“ läuft unter dem Projektnamen Kal-El und besitzt vier Kerne sowie GeForce-Grafik mit 12 Kernen. 3D-Stereo-Darstellung und Auflösungen von bis zu 2560×1600 Pixel werden unterstützt. Nach Angaben von Nvidia haben die Hersteller bereits erste Muster bekommen und die Produktion entsprechender Geräte soll im August starten.

Anzeige

Laut Nvidia ist der Quad-Core Tegra fünfmal leistungsfähiger als Tegra 2 und soll damit schneller sein als ein Core 2 Duo mit 2 GHz. Außerdem sei es der weltweit erste Mobilchip mit vier Kernen.
In einer Demonstration auf dem MWC zeigte Nvidia Projekt Kal-El beim Surfen sowie mit Spielen und Videostreams auf einem Tablet-PC mit Android Betriebssystem. Dabei wurde 1440p Video auf einem entsprechenden Monitor ausgegeben.
Das folgende Video zeigt einen Browser-Benchmark auf diesem Tablet mit Quad-Core Tegra.

Das nächste Video zeigt Projekt Kal-El mit laufendem Coremark 1.0 CPU-Benchmark, der alle vier Kerne belastet.

Außerdem gibt Nvidia bereits einen Ausblick auf die Tegra-Roadmap. Nach Kal-El in diesem Jahr soll im nächsten Jahr Wayne (10x schneller als Tegra 2) folgen, 2013 dann Logan und 2014 kommt Stark (rund 75x schneller als Tegra 2).

Project Kal-El
Tegra Roadmap

Quelle: Nvidia Blog

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.