BitFenix Shinobi Gehäuse - Seite 2

Preisgünstiger, gut verarbeiteter Midi-Tower mit leisen Lüftern

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das BitFenix Shinobi Gehäuse hat die Maße von 460x205x490 mm (HxBxT) und ein Gewicht von 8 kg. Es besitzt damit typische Midi-Tower-Abmessungen. Gefertigt ist es aus Stahl.
Das rechte Seitenteil ist komplett clean, das linke besitzt hingegen das angesprochene Fenster. Das Windows besteht aus schwarzem Plastik, so dass man ohne Innenbeleuchtung nur schwer durchgucken kann. An das Fenster kann ein 120-mm-Lüfter angebracht werden.


Linkes Seitenteil

Rechtes Seitenteil

Die Front und die Oberseite bestehen, wie auch schon die früheren Gehäuse des Herstellers, aus einer Softtouch-Oberfläche, wie man sie zum Beispiel von Gamer-Mäusen kennt, wodurch das Gehäuse hochwertig wirkt. Die Front ist sehr minimalistisch gehalten und zeigt bis auf zwei Meshgitterstreifen und dem Herstellerlogo keine Besonderheiten.
Im Top lassen sich im hinteren Bereich zwei optionale 140- oder 120-mm-Lüfter verbauen. Vorne wurden Power- und Resetknopf sowie die Anschlüsse für Kopfhörer, Mikrofon und viermal USB 2.0 angebracht. Auf schnelle Frontanschlüsse wie USB 3.0 oder eSATA wurde verzichtet.


Frontansicht

Ansicht des Tops

Bei der Betrachtung von hinten sind die kleinen Griffe an den Seitenteilen zu sehen, mit denen sich diese leicht öffnen lassen. Die Rückseite besitzt zwei Löcher für das Netzteil und die Mainboardblende. Außerdem sind die Slotblenden, ein 120-mm-Lüfter und zwei Löcher für den Schlauch einer Wasserkühlung erkenbar.


Rückansicht

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.