TSMC: Hohe Nachfrage nach 28 nm

Produktionskapazitäten derzeit voll ausgelastet

Vor gut einem Monat gab die Taiwan Semiconductor Manufactoring Company (TSMC) bekannt mit der Massenproduktion von 300-mm-Wafern mit Chips im 28 Nanometer Fertigungsprozess begonnen zu haben. Wie das Branchenblatt DigiTimes nun berichtet, kann sich der Auftragsfertiger vor Aufträgen kaum retten. Die Produktionskapazitäten für den 28-nm-Fertigungsprozess seien derzeit voll ausgelastet und die Auftragsbücher sind für die nächsten sechs Monate gefüllt.

Anzeige

Zu TSMCs Kunden für 28-nm-Chips gehören neben AMD und Nvidia auch Altera, Qualcomm sowie Xilinx. Aber es gibt noch weitere Interessenten für TSMCs 28-nm-Fertigung. So sollen unter anderem Broadcom, LSI Logic sowie STMicroelectronics interessiert sein.

Aktuell produziert TSMC pro Monat 20.000 300-mm-Wafer mit 28-nm-Chips. Anfang nächsten Jahres sollen die Produktionskapazitäten weiter ausgebaut werden. So wird eine neue Fabrik eröffnet, die noch im Laufe des ersten Quartals 2012 mit der Massenproduktion beginnen soll. Dadurch sollen dann etwa 100.000 Wafer pro Monat hergestellt werden.

Quelle: DigiTimes

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.