Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition - Seite 14

Ab Werk hochgetaktete Grafikkarte mit Doppellüfter

Anzeige

Fazit

Die GeForce GTX 660 Ti unterscheidet sich bei den Spezifikationen nicht groß von der GTX 670, deshalb ist der Rückstand auf die größere Grafikkarte manchmal recht gering – so gering, dass höher taktete Varianten wie die Zotac GTX 660 Ti AMP! Edition vereinzelt schon mal vorbei ziehen können am teureren High-End Modell. Der Preisunterschied von rund 80 Euro zwischen GTX 660 Ti und GTX 670 ist dann auch nicht übermäßig groß, liegt aber trotzdem bei immerhin gut 30 Prozent. Wem das zuviel ist, macht mit einer normalen GTX 660 Ti nicht viel verkehrt. Sie ist schnell genug für alle modernen Spiele in 1920×1080 bei guter Bildqualität und schlägt dabei manchmal sogar die teurere Radeon HD 7970. Das hängt aber vom jeweiligen Spiel ab, denn auf der anderen Seite fällt die GTX 660 Ti manchmal auch hinter die HD 7950 zurück.
Gegenüber dem Vorgängermodell, der GeForce GTX 560 Ti, hat Nvidia vor allem den Stromverbrauch gesenkt, aber auch der Leistungsgewinn in Spielen ist mit 13 bis 69 % nicht zu verachten.


Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition

Die Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition ist fast durchweg 10 % schneller als eine Standard GTX 660 Ti und erfreulich gut ausgestattet, vor allem für Shooter-Freunde, die das Spiel Borderlands 2 noch nicht besitzen. Die Lüfter werden nur in manchen Lastsituationen deutlich hörbar. Im Desktop-Betrieb und vielen Spielen bleiben sie angenehm leise. Dabei hält der Dual-Slot Kühler die Grafikkarte sehr kühl.
Da der Aufpreis von 40 Euro gegenüber den günstigsten ’normalen‘ GeForce GTX 660 Ti dafür absolut akzeptabel ist und man vereinzelt sogar eine höhere Performance als mit einer GTX 670 erhält, hat sich die Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition die Auszeichnung als Hartware Redaktionstipp verdient!

Bewertung

Zotac GeForce GTX 660 Ti AMP! Edition

Preis (20%)
Performance (35%)
Übertaktungsfähigkeit (0%)
Handhabung (20%)
Dokumentation (5%)
Ausstattung (20%)
Gesamt (max. 10 Pkt.)
5
9
3
9
6
9
8,1


Hartware Redaktionstipp

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.