ASUS GTX 660 Ti DirectCU II TOP - Seite 2

GeForce GTX 660 Ti mit höherem Chiptakt & leisem Kühler

Anzeige

Die Grafikkarte

Preis ca. 305 Euro (Stand: 18.10.2012)
Hersteller ASUS
Beilagen DVI-VGA-Adapter, 2x Molex auf 6-Pin PCIe Stromadapter
Software Treiber, GPU-Tweak

Das mitgelieferte Zubehör fällt mit einem DVI-VGA-Adapter, einem 2x Molex auf 6-Pin PCIe Stromadapter und einer Treiber-CD sehr überschaubar aus. Es werden weder weitere Gimmicks noch nützliche Adapter mitgeliefert, so dass man diese beim Kauf, falls benötigt, direkt mitbestellen sollte. Die mitgelieferte Anleitung ist wie üblich nur eine allgemeine Anleitung, die jeder Grafikkarte beigelegt werden kann.
Die Verpackung der Grafikkarte zeigt wie sonst bei ASUS üblich keinen Ritter auf einem Schlachtroß, sondern ganz schlicht drei Kratzspuren von Krallen sowie einen Hinweis auf die verbaute Kühllerlösung und weitere technsiche Eigenschaften.


Verpackung der Grafikkarte

Mitgeliefertes Zubehör

ASUS verbaut auf der Karte seine mittlerweile bekannte DirectCU II Kühlerlösung, welche die Grafikkarte auf insgesamt 27 Zentimert verlängert. Die Karte ist zudem etwas höher als das Referenzdesign und belegt zwei Steckplätze auf dem Mainboard. Da die beiden 6-Pin-Anschlüsse im oberen Bereich positioniert wurden, müssen diese nicht zur Länge addiert werden.
Im Desktop-Betrieb kühlten die beiden Lüfter die Karte auf 30°C runter, unter Last waren es nie über 70°C. Die Lüfter drehten im gesamten Test fast dauerhaft mit nur 10 Prozent ihrer Leistung und waren dabei fast unhörbar. Nur bei sehr starker Belastung ging die Geschwindigkeit leicht höher, aber auch dann war die Karte kaum wahrnehmbar, so dass sie ohne Einschränkungen auch Silentfans empfohlen werden kann.


Vorderansicht

Bei den Anschlüssen wird nicht vom Referenzdesign abgewichen. Verbaut sind zweimal DVI, einmal HDMI und einmal DisplayPort. Im Gegensatz zur Vorgängergeneration können bei der GTX 660 Ti auch alle der angebotenen vier Anschlüsse parallel genutzt werden.


Rückseite der Grafikkarte

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.