Nvidia: Eigene Smartphones / Tablets?

Referenzdesign soll Mitte 2013 bereit sein

Nvidia plant laut aktuellen Berichten eventuell eine neue Herangehensweise an den mobilen Markt: Es heißt, der Hersteller plane eigene Referenzdesigns für Smartphones und Tablets auf Basis von Tegra 4. Partner könnten sich dann an diesen Designs orientieren bzw. sie unverändert übernehmen. Das Modell ähnelt auf den ersten Blick der Strategie, die Nvidia auch im Markt für Grafikkarten anwendet. Offen ist noch, wie Nvidias Partner auf das Konzept ansprechen. Erste Reaktionen sollen aber durchaus positiv ausgefallen sein.

Anzeige

Über Referenzdesigns will Nvidia es Partnern erleichtern, eigene Produkte auf Tegra-Basis zu entwickeln und seine Präsenz am Markt stärken. Dadurch, dass Nvidia die Referenzdesigns selbst herstellen würde, könnte man zudem ein gewisses Qualitätsniveau am Markt etablieren. Auch Kunden könnten von dieser Strategie profitieren: So könnte Nvidia selbst zeitgleich Updates für alle Smartphones und Tablets ausliefern, welche dem Referenzdesign entsprechen – egal von welchem Hersteller sie stammen.

Seine ersten Referenzdesigns für Tablets mit 7 bzw. 10 Zoll Bilddiagonale und Tegra 4 als Herzstück will Nvidia angeblich im Mai bzw. Juni vorstellen.

Quelle: Mobile-Review

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.