Gigabyte U2442F - Seite 4

14''-Ultrabook im Vergleich mit Apple MacBook Air

Anzeige

Betrieb – Fortsetzung

Im Betrieb des Gigabyte U2442F ist uns die Position des Powerknopfs negativ aufgefallen. Wir haben das Gerät meist im offenen Zustand an andere Orte der Wohnung getragen. Wird beim Transportieren dabei etwas zu weit nach hinten gegriffen, wird der Powerbutton gedrückt und Windows heruntergefahren. Eine mittige oder wenigstens etwas weiter nach innen versetzte Positionen würde vor so einem Versehen schützen.


Ungünstige Position des Powerknopfs

Die Leistung des Ultrabooks konnte dank einem modernen Prozessor und der starken Grafik überzeugen. Getestet haben wir die Leistung mit dem 3DMark 2011 Benchmarkprogramm. Vergleicht man diesen Wert mit einem unserer aktuellen Grafikkartentests ist deutlich sichtbar, dass jeder Mittelklasse-Desktop-PC deutlich mehr Grafikpower besitzt. Das Macbook Air schneidet in diesem Bereich allerdings noch schlechter ab.
Unter der hohen Belastung des Bechmarks haben wir mit einem lauteren Lüfterdrehen gerechnet. Der Lüfter springt aber auch schon beim normalen Surfen in unregelmäßigen Abständen an. Er dreht dabei zwar nicht dauerhaft auf, befindet sich aber schon in einem Lautstärkenbereich, der vor allem Abends als störend wahrgenommen werden kann. Da bis auf die etwas höhere Auflösung beim Surfen nicht mehr Power benötigt wird als beim MacBook Air, überrascht dieses Vorgehen etwas, da der Lüfter beim MacBook Air beim Surfen kaum anspringt und wenn zudem deutlich leiser ist. Hier geht der Punkt daher klar an Apple.


Bechmarkergbnis im 3DMark 2011 Performance-Test

Die Akkulaufzeit des Gerätes haben wir bei ausgeschalteten WLAN, einer Helligkeit von 40 Prozent und dem 720p Video Big Bug Bunny in einer Dauerschleife getestet. Das Ultrabook von Gigabyte hielt dabei knapp 4 Stunden durch, was für ein mobiles Gerät höchstens Mittelmaß ist. Das MacBook Air spielt das gleiche Video bei identischen Einstellungen und gleichem Videoplayer etwa 6,5 Stunden ab, bevor der Akku erneut geladen werden muss.


Testvideo zur Berechnung der Akkulaufzeit

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.