Enermax Ostrog Giant - Seite 5

Größere Version des Ostrog Gaming-Gehäuses für 70 Euro

Anzeige

Fazit

Das Enermax Ostrog Giant positioiniert sich in einem hart umkämpften Preisbereich. Die Verarbeitung liegt auf sehr hohem Niveau. Der Innenraum ist sehr gut gestaltet, erfüllt optimal seinen Zweck und per Kabelmanagement lassen sich alle überflüssigen Kabel verstecken.
Bei den Laufwerkseinschüben sowie Staubfiltern wurde nicht gegeizt und es sind ausreichend viele vorhanden.
Im Frontpanel befinden sich zweimal USB 3.0, zweimal USB 2.0, Audioanschlüsse und ein Ablagefach sowie erfreulicherweise auch ein Knopf zum Abschalten der Beleuchtung der Frontlüfter.
Die Gehäuselüfter verrichten gute Arbeit, aber sind für den Office-Betrieb eindeutig zu laut. Hier wäre eine Lüftersteuerung wünschenswert gewesen.


Enermax Ostrog Giant

Positiv:
+ gute Verarbeitung
+ Staubfilter
+ einfache Montage
+ ein 120- und zwei 140-mm-Lüfter

Neutral:
o Window-Kit

Negativ:
– Lüfter nicht leise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.