Fractal Design Node 804 - Seite 6

mATX-Gehäuse im 2-Kammer-Design für gute Kühlung

Anzeige

Fazit

Gefallen haben uns beim Fractal Design Node 804 die schlichte und elegante Aluminiumfront, das große Fenster im Seitenteil und der großzügige Platz für die Hardware. Verbaubar sind bis zu zehn Festplatten plus zwei SSDs, lange Grafikkarten, sehr viele Lüfter, ein herkömmliches ATX-Netzteil und auch Plätze für Radiatoren einer Wasserkühlung sind vorhanden. Die Festplattenkäfige können zudem entfernt werden, um Platz für weitere Komponenten zu schaffen. Staubfilter sind an allen benötigten Stellen installiert und lassen sich auch einfach reinigen. Überzeugen können uns auch die drei vorinstallierten 120-mm-Lüfter, die zusammen mit der ebenfalls schon eingebauten Lüftersteuerung sehr leise betrieben werden können.


Fractal Design Node 804

Das großzügige Platzangebot für die Hardware wird durch entsprechend große Abmaße des Gehäuses erkauft und gerade dies könnte potentielle Käufer abschrecken, da Anwender von Micro-ATX-Mainboards diese in der Regel gekauft haben, um möglichst kleine Gehäuse verwenden zu können. Trotz der Größe kann zudem kein herkömmliches optisches Laufwerk verbaut werden, es steht nur ein Platz für ein Slot-in-Laufwerk zur Verfügung, welches die meisten Anwender nicht besitzen, also zusätzlich erwerben müssen. Das Schließen des Deckels erfordert darüberhinaus etwas Kraftaufwand, da dieser fest sitzen soll, um Vibrationen zu vermeiden. Wer mit diesen Einschränkungen leben kann, erhält ein Gehäuse mit viel Platz für Hardware und vielen netten Features zum sehr fairen Preis von aktuell etwa 85 Euro.

Positiv
+ Aluminiumfront
+ großes Fenster im Seitenteil
+ entfernbare Festplattenkäfige
+ drei leise Lüfter im Lieferumfang
+ Lüftersteuerung
+ Platz für viele Festplatten und lange Grafikkarten
+ Staubfilter vorhanden und leicht zu reinigen
+ Platz für viele Lüfter und Radiatoren
+ Anschlüsse in der Seite (HD-Audio, 2x USB 3.0)

Neutral
o Deckel etwas schwer zu schließen

Negativ
– kein Platz für herkömmliche 5,25″-Laufwerke (nur für ein Slot-in-Laufwerk)
– große Abmaße für ein Micro-ATX-Gehäuse

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.