NZXT Source 340 - Seite 2

Midi-Tower mit durchdachtem Innenraum für ca. 70 Euro

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das NZXT Source 340 misst 445x200x432 mm (HxBxT) und wiegt sieben Kilogramm. Gefertigt ist das Gehäuse wie beschrieben fast ausschließlich aus Stahl. Die Verarbeitungsqualität können wir insgesamt als sehr gut bezeichnen.
Das linke Seitenteil besitzt das angesprochene Fenster, das rechte Seitenteil ist dagegen komplett clean. Beide Seitenteile besitzen Thumb-Screws und Öffnungshilfen im hinteren Bereich, wodurch sie einfach zu öffnen und auch wieder zu verschließen sind.


Linkes Seitenteil

Rechtes Seitenteil

Die Front ist komplett clean, wie wir es ansonsten nur von Gehäusen mit einer Fronttür kennen. Dieses Exemplar besitzt in diesem Bereich aber keine Tür, kann also nicht so einfach geöffnet werden. Dass in diesem Bereich kein optisches Laufwerk verbaubar ist, leuchtet daher ebenfalls schnell ein.
Das schwarze Top besitzt dafür gleich mehrere besondere Eigenschaften. Ganz vorne gibt es ein größeres Loch, durch das die Frontlüfter die Luft nach außen transportieren können. Dahinter sind die Anschlüsse für Mikrofon, Kopfhörer und zweimal USB 3.0 sowie der Powerknopf sichtbar. Im hinteren Teil gibt es Lüftungslöcher für einen 120/140-mm-Lüfter.


Frontansicht

Ansicht von oben

Die Rückseite ist wieder ganz klassisch gestaltet. Sie besitzt zwei Löcher für Netzteil und Mainboardblenden, die Slotblenden und einen vormontierten 120-mm-Lüfter. Gummierte Löcher für die Schläuche einer Wasserkühlung gibt es dagegen nicht.


Rückansicht

Von unten sind die vier gummierten Standfüße sowie ein Staubfilter für das Netzteil erkennbar. Der Staubfilter selber ist elastisch und lässt sich für eine Reinigung daher einfach entfernen.


Ansicht von unten

Entfernter Staubfilter

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.