ASUS ZenFone 3 möglicherweise durchgesickert

Neues Smartphone in China zertifiziert

Die chinesische Behörde TENAA hat ein neues Smartphone des Herstellers ASUS zertifiziert, bei dem es sich möglicherweise um das ZenFone 3 handelt. Als Modellbezeichnung ist Z00EDB angegeben. Auch die technischen Daten sind bekannt: Dieses Mittelklasse-Gerät nutzt ein Display mit 5 Zoll und 1280 x 720 Bildpunkten, einen Quad-Core mit 1,2 GHz Takt und 64-bit, 2 GByte RAM sowie 16 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Die Hauptkamera nutzt 8, die Selfie-Webcam 6 Megapixel. Wenig überraschend dient Google Android 5.0 als Betriebssystem.

Anzeige

Zu den Schnittstellen des vermeintlichen ASUS ZenFone 3 zählen unter anderem Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, 3G, Micro-USB und Co.. Auch Dual-SIM-Funktionalität ist an Bord. Erhältlich sein wird das Modell Z00EDB in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Lila, Gold und Silber. Offenbar besteht das Gehäuse aus Metall.


Quelle: TENAA

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.